14.Spieltag, Saison 2005/2006: BSV 68 Sebnitz vs. FSV Zwickau 3:1

Aus zwickauer-fussballgeschichten..de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spielbericht

FSV geht in Sebnitz baden

Fußball Landesliga: BSV 68 Sebnitz - FSV Zwickau 3:1 (0:1)

Im letzten Auswärtspunktspiel des Jahres hat der FSV Zwickau beim Aufsteiger in Sebnitz eine 1:3-Niederlage bezogen. Vor Rekordkulisse von fast 1000 Zuschauern und etwa 300 FSV-Fans gingen die Zwickauer auf dem schwierigen und glatten Kunstrasenplatz durch Stürmer Mydlo mit 1:0 in Führung (6.). Für den 29-jährigen war es das achte Saisontor. "Leider konnten wir danach zwei hundertprozentige Chancen nicht nutzen. In der ersten Halbzeit war es eine recht ordentliche Leistung, doch nach der Pause haben wir den Gegner aufgebaut. Aufgrund der zweiten Halbzeit haben die Sebnitzer nicht unverdient gewonnen", zog FSV-Trainer Uwe Ferl ein Fazit.

Der 1:1 Ausgleichstreffer folgte nach etwas mehr als einer Stunde durch Stefan Pietsch (62.). Nur 120 Sekunden später konnte der Tscheche Radek Miratsky mit einem Schuss aus 16 m ins lange Eck das 2:1 für den BSV markieren. Gegen Ende des Spiels sorgte ein Konter durch Martin Pohorely zum 3:1- Endstand (82.). "Es war eines unserer besten Spiele der Saison. Durch eine erhebliche Steigerung haben wir den FSV besiegt", so BSV-Trainer Mario Kern.

Der FSV verlor wie schon beim Neuling in Naunhof recht klar mit 1:3. "Im Kopf haben das Spiel wohl einige nicht ganz ernst genommen", ärgerte sich Uwe Ferl über diese Schlappe.

(Quelle: Freie Presse vom 05.12.2005)

Statistik

Aufstellung Sebnitz: (Trainer: M. Kern)


Aufstellung Zwickau: (Trainer: U. Ferl)

Fährmann - Krauß - Köcher, Trochocki – Kubik, Strobel, Werner, Troche, Kögl (73. Rosengarten) - Mydlo, Nemec (90. Arzt)

Tore: 0:1 Mydlo (7.), 1:1 Pietsch (62.), 2:1 Miratsky (65.), 3:1 Pohorely (81.)

Zuschauer: 965 - darunter 230 Gäste

-- zurück zur Saison 2005/06